DanKüchen Hollabrunn
Die Nr.1 im Weinviertel

Geschirrspüler

Wir empfehlen fast ausschließlich vollintegrierte Geschirrspülmaschinen. Sie haben einen entscheidenden optischen Vorteil gegenüber teilintegrierten Modellen. Die vollflächige Geschirrspülerfront integriert sich wesentlich besser in das Küchenambiente. Ein Bedienpanel dagegen unterbricht die gleichmäßige Küchenfront. 

Der einzige Nachteil einer vollintegrierten Geschirrspülmaschine besteht darin, dass man bei einigen Modellen im Betriebszustand nicht sofort sieht, wie lange das Gerät noch für den Spülvorgang benötigt.

Auf folgende Eigenschaften sollte man beim Kauf eines Geschirrspülers achten: 

  • Wasserverbrauch
  • Lautstärke
  • Energieeffizienzklasse
  • Korbsystem
  • Breite
  • Sonderfunktionen
  • Aquastop Funktion
  • Höhe (normal oder XXL)
  • Hocheinbaufähigkeit (falls hoch eingebaut werden soll)


 


Der neue AEG ComfortLift® ist der erste Geschirrspüler mit einem cleveren Hebemechanismus, der den unteren Korb sanft auf eine angenehme Arbeitshöhe anhebt. Dadurch wird das Be- und Entladen Ihres Geschirrs komfortabler und Sie müssen sich nicht mehr bücken.


Zeolith-Trocknungstechnologie  

Dank der einzigartigen Zeolith®-Trocknungstechnologie trocknet Ihr Geschirr besonders schnell und effizient. Zeolith ist ein natürliches Mineral, das Feuchtigkeit absorbieren und in Wärmeenergie umwandeln kann. Diese Wärme wird abgestrahlt und trocknet so Ihr Geschirr schnell und effizient – sogar Kunststoff.

 


Knock 2 open 

Einzigartig: Das Gerät kann perfekt in grifflose Küchen integriert werden, die Tür öffnet auf Klopfen automatisch.


Besteckkorb oder Besteckschublade?

Ein Besteckkorb punktet vor allem dadurch, dass sich das Geschirr schnell einräumen lässt: Messer, Gabeln und Löffel stecken Sie einfach von oben in den Korb. Das erspart Ihnen die Vorsortierung des Bestecks. Nach dem Reinigungsvorgang entnehmen Sie den Korb aus der Spülmaschine und platzieren ihn zum Beispiel neben der Besteckschublade Ihrer Küche auf der Arbeitsplatte. So können Sie das Besteck schnell und bequem wegräumen.

Zudem genießen Sie mit einem Besteckkorb ein großes Maß an Flexibilität. Bei Bedarf können Sie den Besteckkorb komplett aus der Spülmaschine entfernen und so mehr Platz für große Töpfe und Pfannen schaffen.


Die Besteckschublade ist die richtige Wahl, wenn Sie das Besteck vorsortieren möchten – so dauert das Einräumen zwar etwas länger, beim Ausräumen sind Sie dagegen besonders flott. Außerdem können Sie sicherstellen, dass jedes Besteckteil genug Platz hat und so komplett gereinigt wird. Darüber hinaus berühren sich die einzelnen Besteckteile bei dieser Variante nicht, was beispielsweise verhindert, dass ein scharfes Messer andere empfindliche Teile beschädigt.

Zusätzlich minimiert eine Besteckschublade die Verletzungsgefahr durch aufrecht positionierte Messer. Abgesehen davon haben Sie mit einer Besteckschublade mehr Platz im Unterkorb der Spülmaschine. Übrigens: Die Bosch VarioSchubladen bieten dank Extra-Aussparungen gegenüber klassischen Besteckschubladen deutlich mehr Raum für größere Besteckutensilien. Noch mehr Komfort erleben Sie mit der VarioSchublade Pro, die zusätzlich höhenverstellbar ist.


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Instagram